Herkunft

Beste Rohstoffe

durch sorgsame Prüfung und Auswahl

Die Feststellung der Qualität eines Zeoliths ist nicht so einfach. Da es kein Klinoptilolith-Anteils Messgerät gibt, muss in einem Analyseverfahren die Zusammensetzung des Zeoliths geprüft werden. Dabei entstehen Kurvendiagramme, die von Sachverständigen interpretiert werden. Im Rahmen dieser Interpretation kommt es oft zu Unstimmigkeiten. Deshalb haben wir höchsten Wert darauf gelegt, dass Klinopur von anerkannten Fachleuten geprüft wird, um den hohen Klinoptilolith-Gehalt auch wirklich zweifelsfrei feststellen zu können. Nur durch diese strengen Kriterien kann auch gewährleistet werden, dass Klinopur diese hohe Qualität aufweist – auf reine Aussagen von Lieferanten verlassen wir uns nicht, da wir selbst den Abbau in unserer Hand haben und somit auch die Möglichkeit, direkt im Abbaugebiet zu prüfen.

Exklusives Abbaugebiet

unbelastet von Umwelteinflüssen inmitten der Natur

Umweltgifte, Chemikalien und Schwermetalle können den Zeolith, der wie ein Schwamm auf solche Stoffe wirkt, schon vor dem Abbau verunreinigen. Deshalb war es für uns von allerhöchster Wichtigkeit, ein Abbaugebiet zu finden, das inmitten der Natur liegt und zusätzlich einen Rohstoff oberster Güte liefert. Dazu mussten wir über 30 Abbaugebiete beproben und analysieren. Schlussendlich haben wir eines gefunden, dass unsere hohen Ansprüche noch übertroffen hat – dieses haben wir uns exklusiv gesichert, d.h. nur Klinopur kommt aus diesem einzigartigen Abbaugebiet. Anders als andere Anbieter kaufen wir also unseren Rohstoff nicht einfach von dort zu, wo er gerade am billigsten angeboten wird, ungeachtet der Qualität, sondern jede Charge wird direkt aus dem exklusiven Abbaugebiet zu uns geliefert. Nur so können wir Ihnen diese einzigartige Reinheit und Qualität unseres Klinopur bieten – in jeder Dose zu jeder Zeit!

Alles aus einer Hand

Abbau, Transport, Vermahlung und Verpackung

Nun können wir Ihnen einen Rohstoff anbieten, der nicht nur über eine außergewöhnliche Qualität verfügt sondern auch aus dem besten Abbaugebiet kommt, welches wir im Rahmen einer umfangreichen Suche gefunden haben. Was aber ebenso wichtig ist – der weitere Transport und die Verarbeitung. Selbst beim Transport kann der Zeolith Schadstoffe, z.B. durch die Abgase, aufnehmen. Deshalb wird unser Zeolith schon beim Transport gesondert abgedeckt und geschützt. Ebenso achten wir im nächsten Schritt, der Vermahlung, auf absolute Keim- und Schadstofffreiheit. Im letzten Schritt, bei der Abfüllung und Verpackung, wird unser hoher Anspruch hinsichtlich der Bewahrung der Reinheit auch bis ins letzte Detail gelebt. Nur so können wir unseren Kunden den besten Rohstoff, aus unbelasteter, natürlicher Umgebung, mit garantierter Reinheit – kurzum: Klinopur – liefern.